Trier, die Römerstadt an der Mosel, sehenswert und modern

Die älteste Stadt Deutschlands ist Trier, gegründet von den Römern als Augusta Treverorum. Im Tal der Mosel, von Weinbergen umgeben, zwischen Eifel und Hunsrück gelegen, verbindet Trier die als Weltkulturerbe geschützten Sehenswürdigkeiten mit dem modernen Leben einer anziehenden Stadt in der Mitte Europas.

Das besondere Flair bekommt akademische Würze durch die Universität Trier und die Fachhochschule, für die katholischen Christen ist Trier Wallfahrtsort und die Wirtschaft ist das starke Rückgrat der Stadt. Touristen sind von den Sehenswürdigkeiten und der malerischen Landschaft fasziniert, die Nähe zu den europäischen Nachbarn macht Trier noch attraktiver.

Informationen zu den bekannten und auch weniger bekannten Sehenswürdigkeiten für den Trier-Touristen, vielfältige Veranstaltungs-Tipps und ausgesuchte touristische Leckerbissen sowie aktuelle Nachrichten aus Trier und der Mosel-Region werden ergänzt mit Tipps zu Hotels und Pensionen in Trier und entlang der Mosel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.